Neugierig, was sich bei uns so tut? Hier erfährt man es!

Jägerinnen des verlorenen Pilzes

Wenn man sich im Waldviertler Herbst mit den Mädchen der ersten und zweiten Klasse ins Litschauer Strandbad begibt, kann es schon sein, dass man dort sogar auf dem Spielplatz kapitale Schwammerln aufstöbert. Wenn es aber - wie in diesem Fall - ein Fliegenpilz ist, lässt man diese lieber stehen und genießt sie nur optisch.

Bibliotheksnachwuchs

Auch der Betrieb in der Schulbücherei ist bereits voll angelaufen. Am 20.09.22 erklärte unsere BibliotheKarin (manchen auch als Karin-Maria Redl-Schalko bekannt) den Kindern der ersten Klasse, wie sie sich in der Bibliothek zurechtfinden sowie Bücher ausleihen können.
Natürlich erhielten die Schülerinnen und Schüler auch ihre persönlichen Büchereiausweise - und viele machten davon bereits gnadenlos Gebrauch.

(Mehr zu unserer tollen Bibliothek findet man übrigens hier.)

Jetzt wird es kulinarisch

Eines der Highlights in der dritten Klasse ist unbestritten der Gegenstand "Ernährung und Haushalt". Vor allem deshalb, weil das gemeinsame Tun Spaß macht, die Selbstständigkeit fördert, den Horizont erweitert und letzten Endes jede Unterrichtseinheit ziemlich nahrhaft endet.
Kein Wunder, dass sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit SR Ulrike Eglau bereits auf die Küchenabenteuer freuen, die vor ihnen liegen.
Bon appétit!

Was macht ein Team aus?

Soziales Lernen - ein Gegenstand, der für die Kinder der ersten Klasse neu ist. Nun, zu Beginn der gemeinsamen Schulzeit, ist ein großer Schwerpunkt natürlich das Zusammenwachsen zu einem Team:
Wie funktioniert das gemeinsame Leben in der Klasse am besten? Warum ist es wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen? Wie können wir lernen, uns trotz unserer Eigenheiten gegenseitig zu akzeptieren? Was bedeutet dieses Wort "Klassengemeinschaft" eigentlich genau?
Vieles davon begreifen die Schülerinnen und Schüler am besten durch gemeinsames Tun und durch Spiele, die die Zusammenarbeit fördern. Angenehmer Nebeneffekt: Das kann sogar richtig Spaß machen.

Erste Versuche im Physikunterricht der 2a

Wenn unsere Großen auf Wandertag gehen, ...

... wird es eine eher entspannte Aktion, wie man auf den folgenden Bildern gut erkennen kann.

Unsere Jüngsten auf Forschungsreise

Statt eines klassischen Wandertags machten sich die erste und zweite Klasse nach Schrems auf, um dort im UnterWasserReich die Geheimnisse des Lebens in den Teichen unserer Heimat zu erkunden. Dazu gehörten das Käschern in einem Tümpel im Wald ebenso wie das Beobachten der Fischotter, das Mikroskopieren im Labor oder ein Blick auf die Moorlandschaft aus der schwindelnden Höhe der Himmelsleiter. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß zwischendurch nicht zu kurz.

Ein toller Startschuss für das Schuljahr 2022/23 - sowohl für die Kinder als auch für die begleitenden Lehrkräfte Heidi Müller, Karin-Maria Redl-Schalko und Christian Vajk.

Es war seeehr schön, es hat uns seeehr gefreut. :-)

Wandertag der dritten Klasse

Das angenehme Septemberwetter der zweiten Schulwoche wollte heuer unbedingt genutzt werden. Deshalb wagten sich am 13.9.22 alle Klassen ins Freie. SR Christine Lehmann und SR Reinhard Thür beispielsweise begleiteten dabei die 3a. Leider konnte deren Klassenvorständin SR Ulrike Eglau krankheitsbedingt nicht teilnehmen, was der guten Stimmung letzten Endes jedoch nur minimal Abbruch tat. Nach einer Wanderung um Litschau wurde die Klasse von Familie Gratzl zur Stärkung am Teich eingeladen, dabei durften die Schülerinnen und Schüler auch ihre Angelkünste ausprobieren, was ebenfalls ohne gröbere Unfälle vonstattenging.
Somit kann das restliche Schuljahr kommen.

Die Highlights der letzten Jahre findet man im Archiv!